Teilnehmerstimmen vom Camp

 

Kritische Masse wunderbarer Menschen - stark wie ein Grundnahrungsmittel

  

Vielen Dank für die große Achtsamkeit auch gerade den Kindern gegenüber und ein ebenso dickes
 
fettes Dankeschön an alle Kinderbetreuer, die den Kindern ein so wunderschönes, reichhaltiges und
 
phantasievolles Programm geboten haben und so tief prägende Erlebnisse, wovon sie im normalen
 
Alltag zehren können.

  

Danke für die Momente der Glückseligkeit, der Verbundenheit, der Zugehörigkeit, der Lebendigkeit,
 
des Träumens. Danke für das Lächeln während des Tanzes, das Strahlen während des Singens und
 
der Unterstützung jeglicher Art im Zeltkreis. Ich habe mich so gut aufgehoben gefühlt.

  

Das Voicecamp ist für mich eine Kraftinsel im Fluss des Lebens, ein Auftanken meiner
 
Energiequellen.

 

Ich war das erste Mal auf dem Camp und fand es großartig. Ich war im Jugendzeltkreis und war

beeindruckt, wie schnell sich alle akzeptiert und befreundet haben.     

   

 

Ich fühle mich energetisiert. Mein Herz ist wieder lebendig, weit offen und voller Liebe für das Leben

und die Menschen.

Am allermeisten hat mich gefreut, so tiefe Begegnungen ohne Worte erfahren zu haben.

 

 

Dieses Camp ist ein toller Raum, um Herzensräume zu öffnen, es macht so froh und tut so gut.

Sharingrunden und Zeltkreise verbinden inbesonderer Weise. Die Mischung von Chorgesängen und

Tänzen des Universellen Friedens trifft meine Bedürfnisse genau und arbeitet in mir. 

 

 

Das Yoga mit Christel und die Herzenslieder mit Raaja sind absolute  Highlights. Cafe,Bioladen,

Suppenküche sind einfach Spitze. Schön, dass die Jugendlichen und Kinder hier einen guten Platz haben. 

 

 

Danke an die supertolle, kreative liebevolle Kinderbetreuung.  

 

 

Dieses Camp ist Modell für Gesellschaft überhaupt. So sollten Menschen miteinander umgehen. 

 

 

Für mich ist das Camp eine Tankstelle, Kraftquelle, Begegnungsstätte, heilsame Gemeinschaft, ein

achtsames Miteinander, ein mitreißender kreativer Prozess.  

 

 

Ich war beeindruckt von der Fähigkeit und Art, wie die Camp-Leitung es geschafft hat, auch

unangenehm Themen und Dinge gefühlvoll und humorvoll zu regeln.